ICT-Conference 2019

ICT-Conference 2019

ICT-Conference 2019 150 150 CT-LAB.eu

Das Computertomographie-Labor Stuttgart war – wie im letzten Jahr – auf der internationalen Industrial Computed Tomography Conference in Padua (Italien) auch in diesem Jahr vertreten. Neben den deutschen sowie europäischen Herstellern von Computertomographen haben Hersteller aus den USA sowie Vertreter aus Japan an der Veranstaltung teilgenommen. Insgesamt haben über 340 Konferenzteilnehmer aus 31 Ländern die neuesten Entwicklungen in der Computertomographie diskutiert. Beispielsweise ist sowohl im Bereich der quantitativen Auswertung von Volumendatensätzen als auch im Bereich der CT-Rekonstruktion der erfolgreiche Einsatz von Deep Convolutional Neural Networks in mehreren Beiträgen zu beobachten. Darüber hinaus wurde im Bereich CT-Rekonstruktion die Berechnung und Berücksichtigung der Streustrahlung mit entsprechenden Verbesserungen des CT-Volumendatensatzes demonstriert. Insgesamt ist eine steigende Teilnehmerzahl auf der Industrial Computed Tomography Conference zu verzeichnen. Dies ist unterem darauf zurückzuführen, dass die Konferenz nunmehr im jährlichen Rhythmus statt dem bisherigen zweijährigen Rhythmus angeboten wird. Ein weiterer Grund für die steigenden Teilnehmerzahlen ist natürlich das kontinuierliche Wachstum der Non Destructive Testing Industrie.